Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 49 Mitglieder
296 Beiträge & 183 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen

Ergebnisse in der Bildersuche

Weitere 783 Bilder gefunden. Alle anzeigen

  • Programm 2019Datum31.07.2018 16:06

    19. Januar 19

    Winterwanderung zur Kapelle "Maria Frieden" oberhalb Mambach.
    Fahrt mit Bahn nach Zell.
    Treffpunkt, Zeit, etc. werden wir wegen der Wetterverhältnisse und neuem
    Fahrplan der Bahn erst später festlegen können.

  • BlütenwanderungDatum25.04.2018 18:37

    Am 21.4.18 haben wir ja eine Blütenwanderung im Eggener Tal zusammen mit Freunden der FEG Freiburg gemacht.
    Fotos davon gibt es auf der Cloud von T-Online, wo Ihr sie mit folgendem Link anschauen und auch downloaden könnt:

    https://www.magentacloud.de/share/155tv2nu30


    Hier in der Bildergalerie habe ich die Fotos nicht eingegeben, da der Speicherbedarf zu groß wäre.

  • Fackelwanderung, 11. oder 18.2.Datum11.02.2018 08:39
    Thema von Hans-Otto im Forum Mitteilungen

    Grüß Euch.

    Erst einmal die wichtigste Änderung: Start, resp. Treffpunkt nicht 17:30 Uhr, sondern schon um 16:30

    Weiter hat sich eine Frage aufgetan: Der langfristige Wetterbericht verspricht uns für den geplanten Termin nicht viel Gutes.
    Wir überlegen uns deshalb, ob wir die ganze Sache nicht um ein Woche, auf den
    24. Februar verschieben sollten.

    Wie wir uns entscheiden, werden wir Euch spätestens Mittwoch-Abend oder Donnerstag Vormittag mitteilen.*
    Da wir aber erst 2 Anmeldungen verzeichnen, könnten wir uns aber auch mit den beiden (Anne und Karl) ganz individuell abstimmen.

    * = Auch das ist mittlerweile geklärt: Wir werden die Wanderung definitiv auf den 24.2.verschieben, da sich mittlerweile weiter Freunde gemeldet haben, denen dieser Termin besser passt.

    Liebe Grüße
    Hans-Otto

  • Tour vom 20.1.18Datum20.01.2018 12:33
    Thema von Hans-Otto im Forum Mitteilungen

    Ja, meine Lieben

    die neuesten Erkenntnisse zu meiner Absage vom Donnerstag: Schneeschuh wäre definitiv nicht gegangen. Aber die Wanderung "Rehberger Weg", ja da hatte uns die Wettervorhersage etwas anderes erzählt, wir hätten heute gehen können:

    Daher: Diese Tour, also den Rehberger Weg werden wir nachholen. Zeit usw. teile ich Euch noch mit.

    Schneeschuh: Auch da habe ich eine Idee gehabt, Sollte es dazu kommen, dass in nicht allzu weiter Umgebung nochmal genügend Schnee liegt, also so die Region Schopfheim, Zell, kleines Wiesental, werden wir diese Tour an einem Abend (so ab 18:00 bis 20:00) Uhr unter der Woche als "Nacht-Tour" mit Stirnlampen oder sowas machen. Das hätte zudem noch den Vorteil, dass auch unsere Freunde, die sonst an einem Samstag anderweitig involviert sind, dabei sein können.
    Da werde ich mich nochmals melden.

    Euer Hans-Otto

  • Absage SchneeschuhtourDatum18.01.2018 18:36
    Thema von Hans-Otto im Forum Mitteilungen

    So, meine Lieben, leider habe ich keine besonders guten Nachrichten in Bezug auf unsere Tour am Samstag. Wir sagen ab:

    Am Feldberg liegt zwar Schnee, aber erfahrungsgemäß ist dort am Wochenende ein riesiges Chaos.
    Ausserdem hat man dort oben Sturmwarnung ausgegeben, d.h. Windgeschwindigkeiten von 95 km/h werden erwartet.
    In Gersbach, Lipple oder Todtmoss lägen zwar auch einige cm Schnee, aber auch dort werden Windgeschwindigkeiten von ca. 50 km/h erwartet, also ebenfalls recht heftig.
    Durch die Stürme in letzter Zeit wurden ja einige Bäume im Wald umgeworfen, andere haben sich gelockert, und da ist es mir einfach zu riskant geworden. Selbst wenn wir uns nur auf freiem Feld bewegen würden, ist es doch in dieser Höhe und den zu erwartenden Windstärken recht ungemütlich.

    Als Alternative hatten wir ja den "Rehberger Weg" vom Beyeler Museum zum Vitra Design Museum geplant, aber auch diese Wanderung sagen wir ab, denn auch hier wird es mit Dauerregen, Temperatur 3° und Wind von 27 km/h eine Mischung geben, die uns lieber an's warme Wohnzimmer denken lässt.

  • Programm 2018Datum08.12.2017 10:09

    20. Januar 18 Schneeschuhwanderung Abgesagt Grund: siehe "Mitteilungen"

    – Ziel nach Schneelage, oder
    alternativ der „Rehbergweg“ – Kunst zwischen
    Fondation Beyeler und Vitra Design Museum
    Treffpunkt: 11:00 Uhr im Wilhelmweg


    17. Februar 18 Fackelwanderung Achtung, wichtige Änderung. Treffen um 16:30
    Wir verschieben diesen Termin definitiv auf den 24.2.-
    Weiteres unter "Mitteilungen"
    Rund um Burg Rötteln.

    Wir treffen uns um 17:30 auf dem Parkplatz "Bauhaus" (Anfahrt auch mit Zug Bf. Haagen möglich)
    Von dort wandern wir zur Burg, resp. dem Cafe auf der Burg. Dort warten wir ab bis es richtig dunkel wird
    uns werden dann verschlungene Wege um Burg und "Hohe Straße" gehen. (Etwa 1,5 Std.)

    Da wir noch nicht wissen, wer kommt und wieviele, bitten wir Euch, die Fackeln selbst zu besorgen.



    17. März 18 Schopfheim – Steinen Wiesensteig


    Mit Zug nach Schopfheim, über „Baierhütte“ nach Langenau,
    Wiesenhalde nach Maulburg, über „Förishäusle“ nach Steinen.

    Reine Gehzeit ca. 2 Stunden

    Treffpunkt: 11:00 Uhr im Wilhelmweg.


    21. April 18 Baumblüte im Eggener Tal.

    Mit Fahrgemeinschaft nach Niedereggenen, „bei der Kutzmühle“,
    über Ennerau, Heidel, Egt, Eichacker. Niedereggenen zurück zum Start.

    Reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden

    Treffpunkt: 11:00 Uhr im Wilhelmweg


    19. Mai 18 Radtour in die petite camarque

    durch den Wildwasserpark (parc des eaux vives)

    Ca. 30 km

    Diese Tour ist auch für Kinder ab etwa 10 geeignet

    Treffpunkt um 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg


    16. Juni 18 Hebelweg Achtung: Verschoben auf den 23. Juni

    Mit Zug und Bus zum Feldberg und von der Wiesenquelle über Fahler Wasserfall nach Todtnau. (meist bergab)
    Reine Gehzeit 3 Stunden.
    Treffpunkt 9:30 Uhr im Wilhelmweg


    21. Juli 18 Sidelenhütte

    Alpine Wanderung zur schön gelegenen Hütte über dem Furkapass mit relativ kurzem Anstieg, der auch für Kinder ab ca. 10 Jahren geeignet ist.
    http://www.sidelen-huette.ch/
    Die Geniesser können auf der Hütte bleiben, wer etwas mehr will geht mit mir ein Stück über
    den dort beginnenden "Nepali-Highway"

    Treffpunkt um 7:00 Uhr im Wilhelmweg. Fahrgemeinschaften.


    18. August 18 Sustlihütte

    Alpine Wanderung
    Aufstieg über den "Leiterliweg", Abstieg am "Sustlibach" entlang.
    (http://www.sustlihuette.ch/)

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 3 Stunden.
    Auch für Kinder ab ca. 12 geeignet.

    Wer noch Lust hat, kann mit mir noch etwas weiter aufsteigen und eine kurze Information über alpine Gefahren bekommen.

    Treffpunkt hier im Wilhelmweg um 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaften)

    15. September18
    Weissenbachsattel

    – Ledertschobenstein – Rotes Kreuz – Breitmoos

    Reine Gehzeit ca. 2,5 Std.
    Treffpunkt: 10:00 Uhr im Wilhelmweg oder 10:30 Aldi-Parkplatz Höllstein.


    20. Oktober 18
    Geschwend – Rabenfelsen


    Achtung! Verschoben auf den 27.10. Findet auch am 27 NICHT statt. Grund: Regenwetter.
    Mit Zug und Bus nach Geschwend, Aufstieg zum Rabenfelsen, Bergstation Hasenhorn, Abstieg über den Zauberweg, mit Seilbahn, oder Sommer-
    rodelbahn nach Todtnau.
    Gesamt 460 Höhenmeter, Reine Gehzeit ca. 3 Std.
    Alternativ auch Abstieg nach Schlechtnau, dadurch nur 262 Höhenmeter und 2 Std reine Gehzeit.

    Treffpunkt: 10:00 Wilhelmweg

    3. November 18
    Auf Umwegen zur Burg Rötteln
    Diese Tour wird, wie folgt, geändert:

    Mit Zug nach Zell, Aufstieg über den "kalten Bühl" und weiter zur Kapelle Maria Frieden oberhalb von Mambach.
    Abstieg nach Mambach, mit Bus nach Zell (Möglichkeit zur Einkehr) und mit Zug zurück.

    Reine Gehzeit ca. 2,5 Std.
    Treffpunkt 10:30 Uhr im Wilhelmweg oder Zustieg unterwegs.
    Bitte meldet Euch an, da wir noch die Gruppenfahrkarte besorgen.


    7. Dezember 18


    Kegelabend (Näheres Ende November)

  • 10 Jahre Action-TeamDatum22.10.2017 12:54

    In diesem Jahr wir unsere Aktiv-Gruppe 10 Jahre alt.

    Deshalb werden wir am 25. November 2017 um 17:00 Uhr eine Rückschau in Form von Bildern in der Gemeinde machen.

    Es gibt auch Kaffee und Snacks.

    Selbstverständlich erheben wir kein Eintrittsgeld, aber wem es gefallen hat, kann eine kleine Spende hinterlassen, die wir an die Gemeinde für den Umbau weiterleiten.

  • Planung für 2018Datum16.09.2017 17:42

    20.1.18

    Je nach Wetterlage (Schnee) Wanderung oder Schneeschuhwanderung. Ziel ebenfalls davon abhänging.

  • KlettersteigeDatum06.06.2017 12:05

    Wir werden öfters gefragt, ob nicht wieder einmal ein Klettersteig auf dem Programm ist:
    Auf dem Programm zwar nicht, aber wir können uns da entsprechend arrangieren.

    Ich hätte da folgende Vorschläge:
    1. leicht - Chäligang bei Adelboden wo auch Nicht-Kletterer mitkönnen, da es auch eine Seilbahn gibt.
    2. anspruchsvoller: Diavolo-Klettersteig am Gotthard
    3. imposant: Rotstock an der Westseite der Eiger-Nordwand. Nachteil: Zufahrt zur kleinen Scheideck relativ teuer.

  • Aktiv-Gruppe, Programm 2017Datum05.01.2017 21:06

    21. Januar 2017 Schneeschuhwanderung
    bei Fahrnau - Langenfirst


    Sollte kein Schnee liegen, ist die Tour auch ohne Weiteres auch als "Trockenübung" möglich.

    Treffpunkt 11:30 Uhr (Fahrgemeinschaft) bei uns im Wilhelmweg oder 12:00 Uhr am ALDI-Parkplatz in Höllstein.
    Bitte besorgt Euch Schneeschuhe (2 Paar haben wir noch)


    11. Februar 2017


    Mit Bus zum „Hagenbacher Hof“ und über Siebenbannstein – Salzert zurück nach Lörrach.
    7,8 km und 142 HM, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

    Treffpunkt 11:00 Uhr am Busbahnhof in Lörrach.
    Bitte meldet Euch, wir müssen da noch eine Gruppenfahrkarte lösen.

    11. März 2017

    Zell, Schänzli. Mit Zug nach Zell und Aufstieg über „Kühlloch“ zum Schänzli.
    3,3 km, 225 HM. Reine Gehzeit ca. 1,5 Std. (In Anbetracht der relativ kurzen Gehzeit können wir auch noch Varianten nach Euren Vorschlägen einbauen)

    Treffpunkt Bahnhof Lörrach-Stetten, 11:00 Uhr.
    Auch hier bitte anmelden, da wir noch Fahrkarte besorgen wollen.

    8. April 2017

    Radtour nach Schliengen

    Mit Rad von LÖ-Stetten über Haltingen an den Rhein und auf dem Rheinweg nach Schliengen. Ca. 30 km. (Auch hier sind Varianten möglich)
    Zurück mit dem Zug bis Weil und den Rest nach Lörrach wieder mit Rad.
    Reine Fahrzeit (mit Rad) ca. 3 Std.
    Treffpunkt: Wilhelmweg, LÖ-Stetten 11:00 Uhr

    13. Mai 2017
    Ravenna-Schlucht – Ödenbach


    Wir fahren zum „Sternen“ im Höllental und von dort steigen wir durch die Ravennaschlucht auf nach Breitnau-Ödenbach zum „Backhaus Helmle“, wo wir einkehren.
    Abstieg wieder durch die Ravenna-Schlucht oder mit Varianten zur Ravenna-Brücke.
    6,4 km, 229 HM - reine Gehzeit ca. 2,5 Std. Mit Fahrgemeinschaft.

    Treffpunkt 10:30 Uhr im Wilhelmweg, LÖ-Stetten, oder 11:00 Uhr am Aldi-Parkplatz Höllstein.

    10. Juni 2017
    Blößling


    Mit Fahrgemeinschaft zur „Wacht“ zwischen Präg und Bernau und Aufstieg zum Blößling, ein relativ unbekannter Berg zwischen Bernau und Präg.
    5,4 km, 318 HM – reine Gehzeit ca. 2,5 Std

    Treffpunkt 11:00 Uhr im Wilhelmweg, LÖ-Stetten, oder 11:30 Uhr am Aldi-Parkplatz Höllstein.

    8.Juli 2017Achtung, wichtig: Wir verschieben diese Tour um eine Woche auf den 15. Juli


    Sustlihütte (unsere mittlerweile sehr beliebte Tour)
    (http://www.sustlihuette.ch/)

    Aufstieg über den "Leiterliweg", Abstieg am "Sustlibach" entlang.

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 3 Stunden.
    Auch für Kinder ab ca. 12 geeignet.

    Treffpunkt hier im Wilhelmweg um 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaften)

    12. August 2017
    Wanderung vom Feldbergpass über dem Silberberg zum Gisiboden.


    Von dort Abstieg nach Todtnau mit

    Rodelbahn, oder Sesselbahn, oder über den "Zauberweg"

    Wir fahren von Lörrach Stetten mit Zug und Bus zum Feldberg (Gemeinschaftsfahrkarte)
    Rucksackverpflegung, aber auch Einkehr im Berggasthaus Gisiboden vorgesehen.
    Gehzeit 4 Stunden, Kinder ab 12
    Treff: 9:30 im Wilhelmweg.

    9. September 2017
    Bildersuchfahrt mit Rad


    Treffpunkt: Zollamt Lörrach-Stetten 11:00 (mit Rad)
    Anforderungen ?
    Leicht, keine Steigungen, für jeden Fahrradtyp geeignet. (2/3 auf Asphalt, 1/3 fester Schotter)
    Streckenlänge ?
    ca. 35 km gesamt (hin und zurück)Ihr werdet Gruppen bilden und Fotos erhalten und danach Eure Fahrstrecke finden können.
    Zu den Fotos werden teilweise Fragen gestellt, und nach den Antworten
    Punkte vergeben.
    wir werden als Letzte fahren und alle wieder aufsammeln

    Preise gibt es keine, die Belohnung ist das Bewusstsein in punkto
    Orientierung beinahe genial zu sein.

    14. Oktober 2017
    Rund um den Hochkopf


    Mit Fahrgemeinschaft zum Weißenbachsattel zwischen Präg und Todtmoos.
    Von dort zum „Ledertschopenstein“ und um den Hochkopf zurück zum Parkplatz.
    10,5 km, 250 HM, reine Gehzeit ca. 3,5 Std.
    Treffpunkt 10:00 Uhr im Wilhelmweg LÖ-Stetten oder 10:30 Aldi-Parkplatz Höllstein.

    11. November 2017 Achtung: Verschoben auf den 18. November
    Scheinberg – altes Minenlager


    Mit Zug nach Maulburg und über das alte Minenlager zurück nach Maulburg.
    6,7 km, 223 HM, reine Gehzeit ca. 2,5 Std.
    Treffpunkt 11:00 Bahnhof Lörrach-Stetten oder etwas vorher im Wilhelmweg.
    Bitte meldet Euch, da wir noch die Fahrkarte besorgen müssen.

    Dezember 2017

    In diesem Monat machen wir mal Pause

  • November 2016 bis Januar 2017Datum08.09.2016 11:35

    19.November 16, Zell - Raitbacher Höhe

    Wir treffen uns gegen 11 Uhr bei uns im Wilhelmweg und fahren mit dem Zug nach Zell (bitte rechtzeitig anmelden, da wir noch die Fahrkarte besorgen müssen).
    Freunde aus dem mittleren Wiesental können unterwegs zusteigen. (Abfahrtszeiten könnt Ihr bei uns erfragen)
    Wer Lust hat, kann auf der Raitbacher Höhe auch Grillen.
    Abstieg zum Bahnhof Hausen.


    6. Dezember 16 (Dienstag)

    Kurze Nachtwanderung ab Salzert zur Buttenberghütte oberhalb Inzlingen um dort eine kleine Nikolausfeier zu veranstalten.
    Bringt vielleicht kleine Geschenke (2-3€) mit, die wir verlosen können.
    (Evtl. erklärt sich auch jemand bereit, den Nikolaus zu machen)

    Treffpunkt: 19:00 Uhr an der Bushaltestelle Salzert bei der Finnenbahn.

    (Die für 17.12. geplante Aktion sagen wir zu Gunsten der Nikolausfeier ab)


    21. Januar 2017 Schneeschuhwanderung
    bei Zell-Gresgen (Rümmelesbühl-Rundweg)


    Sollte kein Schnee liegen, ist die Tour auch ohne Weiteres auch als "Trockenübung" möglich.

    Treffpunkt 11:30 Uhr (Fahrgemeinschaft) bei uns im Wilhelmweg oder 12:00 Uhr am ALDI-Parkplatz in Höllstein.
    Bitte besorgt Euch Schneeschuhe (2 Paar haben wir noch)

  • August 2016 bis Oktober 2016Datum16.06.2016 15:33

    16.Juli 2016

    Sustlihütte
    (unsere mittlerweile sehr beliebte Tour)
    (http://www.sustlihuette.ch/)

    Aufstieg über den "Leiterliweg", Abstieg am "Sustlibach" entlang.

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 3 Stunden.
    Auch für Kinder ab ca. 12 geeignet.

    Wer noch Lust hat, kann mit mir noch etwas weiter aufsteigen und eine kurze Information über alpine Gefahren bekommen.

    Treffpunkt hier im Wilhelmweg um 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaften)


    20. August 2016

    Sidelenhütte


    Dazu noch eine Anmerkung: Den Termin 20.8. können wir nicht wahrnehmen. Interessenten wollen sich bitte mit uns in Verbindung setzen, ob wir die Tour auf den 13.8. oder auf den 27.8. verschieben sollen.

    Wir werden zur Sidelenhütte (2708 m), oberhalb des Furkapasses gehen.
    Der Hüttenanstieg dauert nur 1,5 Stunden, das ergibt dann die Gelegenheit, mit mir noch ein Stück über den „Nepali-Highway“ zu gehen, vorbei an Bergen mit den Namen wie „ Nixe, Krokodil, Schildkröte, Hannibal oder Kamel“.

    Treffpunkt: Wilhelmweg, 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaft)


    17.September 2016

    Alpiner Klettersteig


    Wo, das entscheiden die Teilnehmer. Zur Auswahl stehen: Diavolo am Gotthard, Chäligang in Adelboden, Rotstock an der Westkante der Eiger-Nordwand und Abstieg über den unteren (ungefährlichen) Teil des Eiger-Westgrat

    Dazu: Diavolo ist schnell erreichbar, Chäligang ist technisch einfacher, dafür im oberen Teil als Wanderweg. Der Vorteil dabei ist, dass auch Nichtwanderer mitkönnen, die dann die Seilbahn benutzen und mit den Klettersteiggehern auf der Engstligenalp zusammentreffen. Rotstock am Eiger, mein persönlich Favorit, aber durch Bergbahn bis Station Eigergletscher recht teuer.

    Treffpunkt um 7:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg (Bei Wahl des Rotstock/Eiger um 6:30 Uhr)


    15. Oktober 2016

    Hinterzarten - Himmelreich


    Per Fahrgemeinschaften nach Hinterzarten.

    Über Ravenna - Kaiserwacht - Piketfelsen - Posthaldefelsen - Falkensteig, immer hoch über dem Höllental hinunter nach Himmelreich.
    Von dort mit dem Zug zurück nach Hinterzarten.
    Bitte auch genügend zum Essen und Trinken mitnehmen. Wir haben erst wieder die Möglichkeit zur Einkehr in Himmelreich, besser noch in Hinterzarten.

    Reine Gehzeit ca. 5,5 Stunden, im Aufstieg gesamt 200 Höhenmeter, im Abstieg 500 hm

    Treffpunkt bei uns im Wilhelmweg um 9:00 Uhr, oder am Aldi-Parkplatz in Höllstein 9:30.

  • Mai 2016 bis Juli 2016Datum26.02.2016 08:08

    21. Mai 2016

    Radtour im Wiesental.


    Ihr könnt es Euch aussuchen: Entweder direkt von Lörrach-Stetten aus auf Radwegen ins Wiesental bis Schopfheim, alles zusammen etwa 32 km – oder mit dem Zug bis Zell und von dort auf dem Schienenweg (ehemalige Trasse einer Schmalspurbahn) nach Schönau oder Todtnau. (Gesamt 26 km Schönau, oder Todtnau 36 km und 140 Höhenmeter)

    Treffpunkt um 10:00 Uhr im Wilhelmweg in Lörrach – Stetten


    18. Juni 2016

    Tunau oberhalb Schönau


    Eine schöne Rundwanderung mit viel Panorama und einer schön gelegenen Hütte (Unterstand) um Pause zu machen.
    Reine Gehzeit ca. 2 Std, 224 Höhenmeter.

    Treffpunkt im Wilhelmweg um 12:00 Uhr oder in Höllstein am Aldi-Parkplatz um 12:30.


    16. Juli 2016

    Sustlihütte
    http://www.sustlihuette.ch/



    Aufstieg über den "Leiterliweg", Abstieg am "Sustlibach" entlang.

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 3 Stunden.
    Auch für Kinder ab ca. 12 geeignet.

    Wer noch Lust hat, kann mit mir noch etwas weiter aufsteigen und eine kurze Information über alpine Gefahren bekommen.

    Treffpunkt hier im Wilhelmweg um 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaften)

  • Hörendes Gebet. Datum27.01.2016 11:05

    Immer öfters entstehen Diskussionen um das "hörende Gebet". Die Ansichten darüber gehen sehr weit auseinander.
    Hier eine Kurzbeschreibung dazu:

    Was versteht man nun unter „Hörendem oder Prophetischem Gebet“? In ideaSpektrum ist zu lesen: „Unter dem Titel ‚Hörendes Gebet’ breitet sich vor allem im charismatischen Bereich eine neue Form des Gebets aus. Dabei sitzen vier oder fünf Beter mit einem Gast zusammen, dessen Situation ihnen unbekannt ist. Nach einer Zeit der Stille teilen die Beter dem Gast mit, was für Eindrücke sie für ihn erhalten haben.“52 Man meint, Gott gibt besonders „begnadeten“ Werkzeugen Bilder und Gedanken, die dem Ratsuchenden seelsorgerlich weiterhelfen. Nicht durch Gottes Wort primär, soll also weitergeführt und geholfen werden, sondern durch ein „direktes“ Reden Gottes.

    Es wird behauptet, Gott rede natürlich durch die Bibel, doch Gott ist noch viel kreativer. So erklären zwei „Prophetinnen“ einer Anskar-Gemeinde, wie der Herr angeblich durch Bilder, Stimmen, innere Filme, Eindrücke, Farben usw. rede. Einige empfangen beim Duschen besondere Botschaften.

    Auch sollen nur positive Botschaften, die dem Gast im Leben weiterhelfen, übermittelt werden. Negative Botschaften sollen zurückgehalten oder in positive visualisiert werden. Denn negative Bilder und Botschaften stammten in der Regel nicht von Gott.


    Ich würde das gerne hier in diesem Forum ebenfalls diskutieren und habe auch eine eigene Meinung dazu, mit der ich mich aber vorerst zurückhalte, um nicht den Eindruck entstehen zu lassen, dass ich als Admin hier eine bestimmte Richtung vorgeben wolle.

    Ebenfalls findet Ihr hier auch eine Umfrage dazu. Anonymität ist zugesichert.

    Euer Hans-Otto

  • Februar 2016 bis April 2016Datum26.12.2015 20:12

    20. Februar 2016

    Schneeschuhtour Präger Böden – Gisiboden – Präger Böden.

    Gesamt 200 Höhenmeter, reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

    Bitte Schneeschuhe besorgen, 2 Paare haben wir noch zum Verleihen.

    Beachtet bitte, dass 2,5 Stunden Schneeschuhgehen für Ungeübte die Obergrenze ist.

    Einkehr zum Schluss im Berggasthaus Präger Böden möglich.

    Sollte uns kein Schnee beschieden sein, gehen wir von Geschwend zum Rabenfelsen oder von Utzenfeld zur Utzenfluh.

    Treffpunkt: 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg, oder um 11:30 beim ALDI-Parkplatz in Höllstein.


    Achtung - Änderung bei der Tour Breite-Bürgeln: Start erst um 13:00 Uhr

    12. März 2016
    Wanderung von der St.-Johannes-Breite zum Schloss Bürgeln.


    Diese Wanderung ist auch für Kinder ab etwa 8 geeignet.

    Ca. 180 Höhenmeter, Reine Gehzeit ca. 2 Stunden.

    Treffpunkt: 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg

    Im Anschluss gemütlicher Ausklang in einem Café in Kandern.



    16. April 2016
    Zell (Wiesental)


    Vom Kirchplatz hoch und auf der orografisch rechten (westlichen) Seite des Tales bis Atzenbach und auf der östlichen Talseite zurück.

    Diese Wanderung ist ebenfalls Kind-geeignet.

    Ca. 120 Höhenmeter, reine Gehzeit etwa 2 Stunden.

    Treffpunkt: 11:30 Uhr bei uns im Wilhelmweg, oder um 12:00 beim ALDI-Parkplatz in Höllstein.

    Im Anschluss gemütlicher Ausklang in einem Café in Zell.

    Euer Hans-Otto

  • November 2015 bis Januar 2016Datum17.09.2015 11:55

    14. November 2015

    Vom Tannenboden, oberhalb Fröhnd zum Ittenschwander Horn und zum Wolfsacker.
    Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, bringt als zum Essen und Trinken mit.

    Reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden

    Treffpunkt 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg oder 11:30 beim Aldi-Parkplatz in Höllstein.


    12. Dezember 2015

    Da war eigentlich der Besuch eines Weihnachtsmarktes geplant, aber die Erfahrung der letzten Marktbesuche hat gezeigt, dass da nicht die Gemeinschaft gepflegt werden kann, wie es eigentlich gewünscht wird.
    Wir werden an diesem Tag auf jeden Fall etwas unternehmen, nur was, das wissen wir selbst noch nicht.


    16. Januar 2016

    Schneeschuhwanderung
    , Ort je nach Schneelage. Reine Gehzeit ca. 2 Stunden.

    Sollte nirgends genügend Schnee liegen, machen wir eine Wanderung hier in der näheren Umgebung und ich werde nochmals einige Info’s zum Thema „Orientierung in der Natur“ anbieten.

    Schnee hat es, wir werden zur "Müllheimer Egerten" unterhalb vom Hochblauen fahren.

    Treffpunkt und Uhrzeit: 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg

  • Achtung: SustlihütteDatum20.07.2015 18:21

    Am nächsten Samstag wollen wir ja zur Sustli-Hütte.

    Im langfristigen Wetterbericht reden die aber von Gewitter. Nun, das kann sich alles noch ändern.

    Nur - wer Gewitter im Gebirge kennt, weiss, dass das nicht so schön ist. Bitte ruft auf jeden Fall Donnerstag oder Freitag bei uns dann wie wir entscheiden d.h. absagen oder ein anderes Ziel suchen.

    Liebe Grüße

    Hans-Otto

  • E-Mail-AdressenDatum20.07.2015 18:14
    Thema von Hans-Otto im Forum Mitteilungen

    Hallo zusammen

    In meinem E-Mail-Verteiler sind einige Adressen verschwunden, einige doppelt, einige gelten nicht mehr.

    Ich möchte meinen Verteile auf den neuesten Stand bringen, sendet mit deshalb Eure gütigen Mail-Adressen an meine E-Mail:
    glaser@kabelbw.de

    Vielen Dank

  • Von August bis Oktober '15Datum10.06.2015 12:58

    15. August ‚15

    Bächlitalhütte


    (https://www.sac-albis.ch/huetten/baechlitalhuette/)

    Abfahrt um 7:00 Uhr hier im Wilhelmweg (Fahrgemeinschaften)

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 5 Stunden – hin und zurück.
    Auch für Kinder ab ca. 12 Jahren geeignet.


    19. September ‚15

    Gipfeltour zum Sidelhorn


    (http://www.grimselwelt.ch/grimselerlebni...rung-sidelhorn/)

    An diesem Tag werden wir veruchen, auf den Gipfel zu kommen, auf den wir im letzten Jahr wegen Unwettergefahr verzichten mussten.

    Abfahrt 7:00 Uhr im Wilhelmweg.

    Wir versuchen eine „Überschreitung“, d.h. wir steigen über die NO-Seite auf und über die SO-Seite ab.

    Reine Gehzeit insgesamt 5-6 Stunden

    Schwierigkeitseinstufung nach SAC: T3 - anspruchsvolles Bergwandern



    17. Oktober ‚15

    Sausenburg


    Vom Lippisbacher Tal aus.

    Reine Gehzeit (hin und zurück) ca. 2.5 Stunden

    Abfahrt 11:00 Uhr im Wilhelmweg mit Fahrgemeinschaft.

  • Von Mai bis Juli '15Datum17.03.2015 11:38

    1. Mai '15

    Maiwanderung

    Wo und wohin, das wissen wir selbst noch nicht. Irgendwo um Lörrach oder im Wiesental. Wir fahren eventuell auch mit dem Zug und daher:
    Treffpunkt schon um 10:00 hier bei uns im Wilhelmweg.


    16. Mai '15

    "Bergabwanderung" vom Feldbergpass über Todtnauberg nach Todtnau.

    Also ehrlich gesagt, es geht nicht immer bergab, aber ziemlich oft.
    Wir fahren mit Zug und Bus zum Feldberg und wandern von dort über Todtnauer Hütte, Bergerhöhe, Todtnauberg, Wasserfall hinunter nach Todtnau.

    Reine Gehzeit ca. 4 Stunden

    Treffpunkt 9:00 Uhr im bei uns im Wilhelmweg.


    20. Juni '15

    Radtour in die petite camarque
    durch den Wildwasserpark (parc des eaux vives)

    Ca. 30 km

    Diese Tour ist auch für Kinder ab etwa 10 geeignet

    Treffpunkt um 11:00 Uhr bei uns im Wilhelmweg


    25. Juli '15

    Sustlihütte
    (http://www.sustlihuette.ch/)


    Aufstieg über den "Leiterliweg", Abstieg am "Sustlibach" entlang.

    Reine Gehzeit (in alpinem Gelände) ca. 3 Stunden.
    Auch für Kinder ab ca. 12 geeignet.

    Wer noch Lust hat, kann mit mir noch etwas weiter aufsteigen und eine kurze Information über alpine Gefahren bekommen.

    Treffpunkt hier im Wilhelmweg um 7:00 Uhr (Fahrgemeinschaften)

Inhalte des Mitglieds Hans-Otto
Beiträge: 206
Ort: Lörrach
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 6 « Seite 1 2 3 4 5 6 Seite »
Bilder hochladen
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen